Mit Passion zum Sägemehl.

Sven Schurtenberger

27.09.21: Verletzung vom 17. Kilchberger Schwinget

Voller Vorfreude und Motivation machte ich mich am Samstag früh auf den Weg nach Kilchberg.
Nach einer sehr gut verlaufenen Saison durfte ich mir Hoffnungen auf einen Spitzenplatz machen.

Vor 2 Wochen am Luzerner Kantonalen zog ich mir im 5. Gang gegen Joel Wicki, einen Innenbandanriss zu.
Trotzdem habe ich alles getan, um am Kilchberg-Schwinget dabei sein zu können. Nach dem ersten Gang, den ich gegen Aeschbacher Mathias stellte, war ich noch zuversichtlich, dass mein Knie hält. Schon während des 2. Ganges fehlte dem Knie die Stabilität und im 3. Gang ging gar nichts mehr.

Der Kopf wollte unbedingt, aber der Körper machte nicht mehr mit – Ich verlor jeden Halt.
Bevor in meinem Knie noch mehr riss, musste ich auf den Rat des Arztes hören und mein Wettkampf beenden.
Schweren Herzens musste ich aufgeben, obwohl ich mir so viel vorgenommen hatte.

Ich danke allen, die mich unterstützt haben und freue mich auf das nächste Jahr.

Liebe Grüsse
Sven

—-

Informiert aus erster Hand: die offizielle Website von Schwinger Sven Schurtenberger aus Buttisholz.

Menü